Mitarbeitende sagen Geschäftsführung und Personalrat “DANKE “

31. Juli 2020

Das Jobcenter Landkreis Heilbronn hat die Corona-Pandemie und deren neuen Anforderungen und Auswirkungen hervorragend gemeistert – so zumindest ist die Meinung zahlreicher Mitarbeitenden. Dies nahm die Belegschaft zum Anlass, sich gebührend bei der Geschäftsführung für die bislang geleistete Arbeit zu bedanken.

Als eines der ersten Jobcenter in Baden-Württemberg öffnete unser Haus wieder seine Pforten für terminierte Kundenvorsprachen. Dank eines durchdachten Hygienekonzepts verlief der Restart für alle Beteiligten reibungslos. Dabei wurde sehr vorrausschauend und dem dynamischen Geschehen angepasst entschieden. Innerhalb kürzester Zeit schaffte die Geschäftsführung die notwendige Infrastruktur, um die aktuellen Sicherheits- und Hygienevorgaben umzusetzen. Neben einem stets offenen Ohr für Mitarbeitersorgen waren auch Schutzmasken, Spuckschutzwände sowie Hygiene- und Desinfektionsmittel jederzeit verfügbar. Es fehlte schlichtweg an nichts. Die Gesundheit der Kundinnen und Kunden sowie der Mitarbeitenden besaß bei allen Entscheidungen stets die höchste Priorität.

Am gestrigen Donnerstag wollten die Mitarbeitenden Ihre Wertschätzung für die zeitintensive, wertschätzende und transparente Arbeit der Geschäftsführung zum Ausdruck bringen. Während der Mittagspause wurden Geschäftsführung und die Personalratsvorsitzende in den Innenhof des Jobcenters gebeten. Sie staunten nicht schlecht, als zwei Kolleginnen ihnen Blumen und Schokolade sowie ein Kunstwerk aus Masken mit persönlichen Worten überreichten, um einfach einmal „Danke“ für die tolle Krisenbewältigung zu sagen. Natürlich fehlte dabei auch der aus Pandemie-Zeiten bekannte Applaus der Kolleginnen und Kollegen aus den umliegenden Fenstern nicht.

Die Mitarbeitenden des Jobcenters Heilbronn wollten sich bei Herrn Krebs, Herrn Wörner, Frau Augustin und Frau Zwickl herzlich bedanken.