Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt

Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt unterstützt Kunden bei Fragen der Frauenförderung, der Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt sowie der Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei beiden Geschlechtern.

Aktivitäten:

  • Beratung und Vermittlung von Alleinerziehende mit Potenzial/Wunsch für eine Ausbildung in Voll-/ oder Teilzeit
  • Kontaktherstellung zu Betrieben, Kammern, Berufsberatung und weiteren Institutionen
  • Durchführung von Informationsveranstaltungen zu den Themen Wiedereinstieg nach der Elternzeit (6-7 Monate vorher) über Umschulung oder Ausbildung (BAB / Bafög) gefolgt von Einzelgesprächen

Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt berät bei den besonderen Herausforderungen einer geplanten betrieblichen Umschulung in Teilzeit:

  • Es muss ein Betrieb gefunden werden, der bereit ist, in Teilzeit umzuschulen.
  • Die Kinderbetreuung muss sichergestellt sein.
  • Der Lebensalltag muss auf die neue Doppelbelastung ausgerichtet werden.

Es findet eine enge Zusamenarbeit mit der Servicestelle für Alleinerziehende statt.